TASMOTA und ioBroker – stark zusammen

Was kann Tasmota alles?

In der Grundfiguration haben sie in der Regel nur die Möglichkeiten des fertigen Gerätes. Aber es geht noch mehr. Es lassen sich jede Menge Sensoren anschliessen. Mehr erfahren sie im wiki von Tasmota:

https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota/wiki

Beispiele:

  1. Sie möchten eine Kreuzschaltung mit 3 oder mehr Schaltern realisieren? Kein Problem über ein script in ioBroker oder mit Sonoff T1 und T433 Wandplatten.
  2.  Sie möchten ihren Schalter als Taster nutzen? Mit Pulstime können sie das in der Konsole ihres Gerätes einstellen. Je nach Einstellung lässt sich auch eine Zeitschaltung füpr z.B. Treppenhäuser realisieren.
  3. Sie möchten, dass sich zwei Schalter gegenseitig verriegeln? Mit SetOption14 erreichen sie das.
  4. Sie möchten ihre Spiegelleuchte im Bad jetzt von der Tür aus schalten? Es gibt zwei Möglichkeiten: a) sie bauen in die Spiegelleuchte einen Sonoff RF ein und schalten diesen mit einem Sonoff T433, den sie einfach auf die Fliesen kleben. b) sie ersetzen einen existierenden Schalter durch einen Sonoff und bauen einen Basic in die Lampe. Mittels einem kleinen script lässt sich diese dann auch schalten.
  5. Nutzen sie ihr bisheriges Schalterprogramm! Setzen sie einen Sonoff Basic hinter ihren Schalter und statt der 230V-Anschlüsse am Schalter verbinden sie diese mit dem Ausgang des Basic. Über GPIO14 und Gnd, verbunden mit dem Schalter, machen sie daraus einen smart-switch.
  6. Dimmen sie LED-strips und entsprechende LED-Lampen mit dem LED-Driver.

Und was kann ioBroker?

hier gehts zum  wiki:   https://github.com/ioBroker/ioBroker/wiki/Home-(Deutsch)

Auf dieser Plattform lassen sich verschiedene Protokolle an Adaptern miteinander verbinden, man kann Szenen erstellen, ganz einfach Scripte mit Blockly erstellen und nicht zuletzt sein smarthome einfach visualisieren für Tablet oder Handy. Lassen sie sich per e-mail über Vorgänge informieren oder steuern sie ihr Licht von überall aus. Den Möglichkeiten sind dank 150 Adaptern für die gängigsten Geräte und Protokolle kaum Grenzen gesetzt. Zudem lässt sich ioBroker energiesparend auf einem Raspi pi installieren und sich damit irgendwo in der Nähe des Routers günstig verstecken. Gesteuert wird er über den Webbrowser.

Beispiele:

  1. Steuern sie ihr Haus mit dem mobile-Adapter über ihr Handy.
  2. Steuern sie es mit .vis über ihr Tablet.
  3. Lassen sie Ereignisse über Alexa, google home oder Sonos per Sprache ausgeben.
  4. Schalten sie mit Alexa mit einem Befehl ihren TV, das gedimmte Licht und dessen Farbe, die HiFi-Anlage, die Rolläden und vielleicht noch ihre Heizung auf die von ihnen gewünschten Werte.
  5. Lassen sie sich von ihrer Lieblingsmusik wecken, während die Kaffeemaschine bereits in Aktion ist!
  6. Fahren sie ihre Rollläden bei Regen herunter
  7. Überwachen sie mit Sensoren Türen und Fenster.
  8. Lassen sie Licht und anderes schalten, wenn sie sich ihrem Haus nähern und sich ihr Handy ins WLAN einloggt.
  9. Lassen sie sich von Alexa informieren, wenn es regnet/klingelt/Diesel günstig ist/jemand anruft….

Den Möglichkeiten sind hier wirklich kaum Grenzen gesetzt und es lässt sich alles recht unkompliziert umsetzen – auch für Laien – keine Angst!

Visualisierung in ioBroker

Schreibe einen Kommentar